Die
Geheimschlüssel

Da es im Erfolgsprozess mehrere Stufen und Stadien gibt, gibt es auch mehrere Schlüssel. Es gibt allerdings keinen Hauptschlüssel!

Das ist bereits einer der ersten Schlüssel zum Erfolg überhaupt - doch wir greifen vor ...

Den Schlüssel zum Erfolg halten Sie bereits in der Hand. Das ist nicht bloß so hingeschrieben! Es geht lediglich darum, ob Sie ihn erkennen können!

Geheimschlüssel Nr. 1

Der erste Geheimschlüssel ist das Gesetz des Erfolgs selbst. Kannten Sie es bereits? Nicht vom Hörensagen oder aus der Lektüre, sondern in der praktischen Umsetzung?

Etwas verstandesmäßig zu begreifen, ist noch kein Verinnerlichen!

Dieses Gesetz ist deshalb der erste Schlüssel, weil es Ihnen gleich von Anfang an das Wesentliche über Erfolg vermittelt, nämlich:

Dass es nicht ausreicht, das Richtige zu tun!

Sie müssen das Richtige auch aus den richtigen Gründen tun!

Umgekehrt funktioniert es auch nicht, wenn Sie das Falsche aus den richtigen Gründen tun. "Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert" heißt es nicht umsonst.

Jeder will möglichst schnell vorankommen und wissen, wie er/sie vorzugehen haben; dabei bleiben das Was und das Warum unbeantwortet.

Das Wie wird sich zeigen, aber nur wenn das Warum stark genug ist.

Hinterfragen Sie immer wieder, ob Sie aus den richtigen Gründen handeln!
Geheimschlüssel Nr. 2

Der zweite Geheimschlüssel ist das Verstehen und Verinnerlichen der vier Eckpfeiler zum Erfolg.

Falls Ihnen eine MLM-Gelegenheit mit dem "Versprechen" geboten wird, dass Sie keine Zeit, keine Mühe oder keine Selbstdisziplin aufzuwenden bräuchten und Ihnen der Erfolg mehr oder weniger von selbst zuflöge, können Sie mit absoluter Sicherheit davon ausgehen, dass Ihnen etwas vorgegaukelt wird.

Wer an die Gier, an Verlustängste oder an die Unwissenheit oder Bequemlichkeit appelliert, kann kein seriöser Anbieter sein.

Nehmen Sie Ihre Beine unter den Arm und laufen Sie so schnell weg, wie Sie können!

Falls einem solcher Sponsor bewusst ist, was er tut, will er Sie über den Tisch ziehen. ("Networker, die Sie meiden sollten")

Sollte der Sponsor nicht wissen, was er tut, ist er naiv. Einen solchen Sponsor brauchen Sie nicht!
Geheimschlüssel Nr. 3

Eine genaue Perspektive ist für alles im Leben ein Schlüssel zum Erfolg. Eine falsche Perspektive wirkt verzerrend auf unsere Wahrnehmung und Interpretation und verleitet uns zu falschen Reaktionen. Dann tun wir meist das Falsche aus den falschen Gründen.


Praktische Beispiele finden Sie hier.  (Klicken Sie bitte auf die linke Grafik, um die Beispielsseite gleichzeitig einzublenden)


Geheimschlüssel Nr. 4

Um die richtigen Entscheidungen treffen zu können, sollten wir emtoionell eingermaßen ausgeglichen sein. Die richtige Perspektive trägt automatisch dazu bei, dass unsere Wahrnehmungen, Interpretationen, Einstellungen und Reaktionen ausgeglichener sind.

Auch für den Bereich Empfehlungsmarketing ist dieses innere Gleichgewicht wichtig. Wir können nicht alles auf einmal machen. Wir können auch nicht einseitig auf Kosten anderer Lebensbereiche vorangehen.

Geheimschlüssel Nr. 5

Wir müssen wissen, was wir wollen. Sonst betreiben wir "Management by Helicopter": Staub aufwirbeln, im Kreise drehen, nicht vom Fleck kommen ...

Dann sind wir vom Nichtstun müde.

Glücklicherweise sorgt die richtige Perspekte bereits für ein Gleichgewicht zwischen Emotionen und inneren Einstellungen und gibt uns automatisch eine Richtung vor!

Der Praxisteil zum Profinetworking-System enthält weitere Tipps zu diesem Themenkreis, meist in Form von E-Books. Ohne Aufpreis!

Steffen Mackowiak

weitere Artikel finden Sie hier