Home
 Artikelübersicht

Passives Einkommen der Traum eines jeden Menschen

Was hat denn Elvis Presley damit zu tun? Der Rock 'n' Roll-Star ist seit 1977 tot - und "verdient" dennoch weiter Unsummen.

Mehr sogar als zu Lebzeiten!

Als Elvis lebte, hat er sich sicherlich jedes Mal gefreut, wenn er seine seiner Aufnahmen im Radio hörte. Er wusste, dass jedes Mal auch ein paar Cent auf sein Bankkonto flossen.

Elvis wurde nicht reich, weil eine einzige Rundfunkstation seine Musik spielte, sondern weil tausende von Stationen dies taten. Manchmal mehrmals am Tag.

Heute sind seine Songs immer noch im Radio zu hören - und die "Provision" ist weiterhin fällig!

Dazu kommen T-Shirt-Firmen, die ebenfalls eine gewisse Lizenzgebühr abzutreten haben.

Falls Sie im Empfehlungsmarketing zwei Leute sponsorn und an den Umsätzen dieser Personen mitbeteiligt sind - solange diese Partner im Geschäft sind! - und diese beiden Personen wiederum jeweils zwei Partner sponsorn, haben Sie eines Tages 70, 200, 1000 und mehr Partner. Vielleicht noch mehr!

Das ist Ihre Downline.

Und Sie verdienen jedes Mal ein bisschen daran mit.
Das ist das so genannte "passive Einkommen".

Dieses läuft sogar weiter, nachdem Sie selbst nicht mehr arbeiten (können oder wollen).

Ihr Steffen Mackowiak

 


hier geht es zur Artikelübersicht


  Copyright 2010 and powererd by  Balance Team Sachsen Steffen Mackowiak                                                  
                                                       Impressum